Der Maiball

Seit dem letzten Schuljahr gibt es in Friedrichsgymnasium einen Ball. Im letzten Jahr fand er noch vor dem mündlichen Abitur statt, dieses Jahr war er erst Ende Mai. Die SV hatte ordentlich geplant und wartete mit einer schönen geschmückten Sporthalle auf. Immer was ich zuerst nicht sicher, ob sie hingehen sollte. doch als am Ende fast der komplette Jahrgang zum Ball wollte, entschloss sie sich, auch hinzugehen.

Ein Abendkleid hatte sie allerdings nicht dabei. So kam ich in den Genuss einer echten „Mutter-Tochter-Aktion“. Emma ist zwar viel größer als ich, trägt aber ansonsten auch eine kleine Kleidergröße. Gemeinsam schauten wir dann meinen Kleiderschrank durch. Und wir hatten so viel Spaß, dass ich überhaupt nicht auf die Idee kam, die Aktion zu fotografieren. Am Ende fanden wir beide, dass die Wahl auf das schwarze Kleid fallen sollte. Es ist früher häufiger zum Tanzen ausgeführt worden.

img_5674.jpg

Normalerweise sind Eltern nicht willkommen auf dem Ball, bei Frank und mir wurde eine Ausnahme gemacht, da wir uns für die Schule engagieren. Die SV bat uns um Grußworte. Und so konnte ich auch meine Kamera mit einschmuggeln. So unauffällig wie möglich habe ich dann einige Fotos gemacht.

Leave a Comment