Acht Fragen – 6

Das ist mal eine Frage, bei der die Antwortmöglichkeiten eingeschränkt sind. Das lässt sich leichter machen.

6 – Welche Pflichten haben Sie als Gastfamilie?

Die emma-im-fgPflichten sind genau die, die man auch den eigenen Kindern gegenüber hat. Im Grunde. Wir kümmtern und um das physische und psychische Wohl unseres Gastkindes. Das gehört dazu. Wir haben an vielen Stellen Hilfestellung geleistet, etwa, wenn es darum ging, welche Fächer Emma in der Schule belegen sollte. Wir haben uns um das Schülerticket gekümmert.

Ansonsten kann man sagen, dass man als Gastfamilie einen Raum im Haus und im Herzen zur Verfügung stellt. Es kommen junge Menschen, die zum ersten Mal lang von zu Hause weg sind. Wir sehen es gerade daran, dass Emmas Schwestern nun auch am Parlamentarischen Patenschaftsprogramm teilnimmt. Sie wartet derzeit noch auf eine Gastfamilie und ist ein wenig ausgeregt. Das ist nur natürlich. Als Gastfamilie muss man sich immer wieder zu Gemüte führen, dass diese jungen Menschen sich freuen, aufgenommen zu werden. Und auch, dass sie immer ein wenig unsicher sind, auch wenn man es manchmal nicht merkt. Man muss sie ein wenig an die Hand nehmen und ihnen zeigen, wie bei uns Gesellschaft und Kultur funktionieren. Deutschland ist nicht Oktoberfest. Und das Gastjahr hat viel Alltagsleben, das den Gastkindern anfangs zumindest noch sehr fremd ist. Hier kann man als Gastfamilie sehr unterstützen.

Ein Zimmer und Nahrung – auch das gehört zu den Pflichten der Gastfamilien. Und natürlich auch das: Als Familie für das Gastkind da sein. Schwierig fanden wir den Umgang im finanziellen Bereich. Da ist jemand Familienmitglied und sollte selbst bezahlen für Ausflüge? Auf der anderen Seite schlagen gerade die finanziell zu Buche und machen das Jahr mit dem Gastkind schon ein wenig teuer. Darum sollte man zu Beginn gleich offen auch über die Finanzen sprechen.

Gut, dass unsere Austauschorganisation, Experiment e.V., uns schon vor Beginn des Gestjahres ein informatives Handbuch zur Verfügung gestellt hatte. Darin war alles enthalten, was hilfreich war.

IMG_1339

Der PPP auf der Bundestagswebsite

Leave a Comment